Going Smart

Pädagogische Methoden zum Internet der Dinge
Veranstaltungsbeginn: 15.11., 13:00 Uhr - 14:30, 
Veranstaltungstage:
15. Nov 13:00Uhr - 14:30Uhr

Online-Veranstaltung
Bundesland: Online, Sachsen
Veranstalter: KF Education
Format: Vortrag | Workshop
Junge Menschen haben nicht nur das Bedürfnis, sondern auch das Recht, die Welt und unsere Gesellschaft mitzugestalten. Sie sind die Bevölkerungsgruppe, die am stärksten von dem durch die Digitalisierung hervorgerufenen Strukturwandel betroffen ist und in deren Händen die Zukunft liegt. Technologische Entwicklungen wie Künstliche Intelligenz, vernetzte smarte Geräte, also das sogenannte Internet der Dinge, und eine zunehmende Datafizierung unserer Alltagswelt sind allgegenwärtig. Immer mehr Entscheidungen werden aufgrund von Algorithmen getroffen. Die Entwicklungen bergen einerseits immense Chancen für unsere Zukunft, sie können aber andererseits auch durch Phänomene wie beispielsweise Filterblasen, Deepfakes oder Eingriffe in unsere Privatsphäre eine Bedrohung für die Demokratie darstellen. In unserem Workshop zeigen wir praktische Methoden und geben Tipps, wie man junge Menschen an diese Themen spielerisch heranführen und sie zur Reflexion anregen kann. Wir stellen unsere Methodensammlung Smartbox. vor, mit deren Hilfe Bildner:innen zum Thema praktisch arbeiten können. In sechs voneinander unabhängigen Modulen können sich die Jugendlichen kreativ mit (digitaler) Technologie auseinandersetzen und selbst mit dem Mikrocontroller Calliope mini smarte Geräte und Funktionen programmieren. So bauen sie beispielsweise ihren eigenen Fitnesstracker und lernen dadurch etwas über die Vorteile von digitalen Anwendungen, reflektieren dabei aber auch Vorbehalte gegenüber Big Data. Die Methodensammlung steht unter freier Lizenz pädagogischem Fachpersonal zur Verfügung und enthält fertig konzipierte Module inklusive Lernziele, Ablauf, Dauer, benötigte Materialien, Hintergrundinformationen und weiterführenden Links.