Wo hakt es, wo läuft es? Eine Perspektive junger Erwachsener auf die Netzpolitik

Wie bewerten junge Erwachsene die Entwicklung in der Netzpolitik?
Veranstaltungstage: 10.11
Veranstaltungsbeginn: 10.11., 18:15 Uhr - 19:45,  Online
Hildesheim,
Niedersachsen
Forschungsfokus „Politik und Internet“, Universität Hildesheim: Prof. Dr. Marianne Kneuer, Prof. Dr. Wolf Schünemann, Greta Jasser, Dr. Simon Rinas
Format: Online-Talk
Wie bewerten junge Erwachsene die Entwicklung in der Netzpolitik? Welche Erwartungen haben sie? Welche Probleme sehen sie z.B. im Hinblick auf Datenschutz, IT-Sicherheit, Desinformation und Online-Hassrede? Auf welche Entwicklungen blicken sie positiv? Das Team des Forschungsfokus „Politik und Internet“ an der Universität Hildesheim wird diese und andere Aspekte in einer Live-Umfrage, die digital in Kurzvideos festgehalten wird, erfassen. Befragt wird der erste Jahrgang von Studierenden des in diesem Wintersemester an der Universität Hildesheim startenden Studienvariante "Digitale Sozialwissenschaften" (DiSo). Das digitale Gesamtprodukt wird als Bestandsaufnahme dienen, wie Studierende auf netzpolitische Aspekte blicken. Das Projekt bildet die Einstellungen junger Erwachsener ab und bietet so Einblicke in eine Kohorte, die spezifisch an Digitalisierung interessiert ist. Durch das digitale Format der Befragung ergibt sich eine nachhaltiger Mehrwert.
Der öffentliche Teil der Veranstaltung besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil werden Ausschnitte aus den aufgezeichneten Interviews präsentiert, die Problemdiagnosen der Studierenden von Expert*innen kommentiert und mit dem Plenum diskutiert. Im zweiten Teil werden in einem interaktiven Abschnitt Lösungsansätze präsentiert und zur Diskussion gestellt. Die Veranstaltung wird im Rahmen des so genannten DiSo-Forums pandemiebedingt ausschließlich online durchgeführt, das zum einen der Orientierung des ersten Jahrgangs des neuen Studienprogramms studieren soll, zum anderen aber Interessierten offen stehen soll. Die Übertragung wird datenschutzfreundlich über die universitätseigenen Server angeboten (Software Big Blue Button) und nicht aufgezeichnet. Der öffentliche Teil der Veranstaltung besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil werden Ausschnitte aus den aufgezeichneten Interviews präsentiert, die Problemdiagnosen der Studierenden von Expert*innen kommentiert und mit dem Plenum diskutiert. Im zweiten Teil werden in einem interaktiven Abschnitt Lösungsansätze präsentiert und zur Diskussion gestellt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist über den Link: https://bbb.uni-hildesheim.de/b/wol-ihl-uio-qoi möglich. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Kontakt zu den Veranstaltenden: https://www.uni-hildesheim.de/fb1/institute/institut-fuer-sozialwissenschaften/politikwissenschaft/forschung/politik-und-internet/ . www.uni-hildesheim.de/diso . Prof. Dr. Marianne Kneuer – kneuer@uni-hildesheim.de Prof. Dr. Wolf J. Schünemann (Koordination DiSo) - wolf.schuenemann@uni-hildesheim.de