ABGESAGT: BITTE WAS?!

Gefangen in der eigenen „Bubble“ – im Gespräch mit dem Rapper Weekend
Veranstaltungsbeginn: 10.11., 14:30 Uhr - 16:30,  online - nur für Teilnehmende aus dem Bundesland Baden-Württemberg
Stuttgart,
Baden-Württemberg, Bundesweit / Online
Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ)
Format: Diskussionsrunde & Workshop - online
„In meiner Bubble sieht die Welt nicht so bedrohlich aus Der Facebook-Algorithmus der sortiert hier die Idioten raus “ „Bubble“ von Weekend ist gerade erschienen und hat schon etliche Klicks auf YouTube eingefahren (https://youtu.be/X36dlm_KDvE). Es geht um das Leben in einer Filterblase. Darum, dass man sich immer mit Leuten umgibt, die die gleiche Musik hören und die gleiche Meinung haben, wie man selbst. Ist doch auch gut so, da fühlt man sich doch Zuhause. Oder nicht?! Sprich mit Weekend persönlich darüber, welche Gedanken ihn zu diesem Song inspiriert haben und was er wirklich meint, wenn er über die „Bubble“ spricht. Woran merkt man eigentlich, dass man sich in einer “Bubble” befindet? Und wie kommt man wieder raus aus der Filterblase? Rapper Weekend diskutiert diese und ähnliche Fragen live mit uns. Melde Dich über die unten angegebene E-Mail-Adresse an und mach mit! Mitmachen können bis zu 40 interessierte Teilnehmer/-innen ab 12 Jahren aus Baden-Württemberg.
Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) bietet im Rahmen des Projekts #RespektBW der Landesregierung den Workshop zur Kampagne „BITTE WAS?! Kontern gegen Fake & Hass“ an. Die Kampagne setzt unter anderem mit kostenlosen Schülerworkshops und Unterrichtsmaterialen für Lehrkräfte ein klares Zeichen gegen Fake und Hass im Netz. Weitere Informationen zu „BITTE WAS?!“ gibt es auf bitte-was.de.